Vier junge Menschen mit Förderbedarf verwirklichen ihren Traum und finden einen Arbeitsplatz.

Vier junge Menschen mit Förderbedarf verwirklichen ihren Traum und finden einen Arbeitsplatz.

Dafür haben sie 3 Jahre lang gelernt und geübt und dann erfolgreich ihre Prüfung zum Fachpraktiker/in Küche abgelegt. Das wurde am 6.07. mit der Übergabe der Zeugnisse und einer kleinen Verabschiedung im Gustav Heinemann Haus gefeiert. In der dortigen Küche wurden sie von Herrn Michael Klug ausgebildet. Die Ausbildung wird von der Stadt Bonn, dem Amt für Soziales und Wohnen, über Eingliederungs-Hilfe gefördert. Die intra bonn begleitet die Ausbildung pädagogisch, um den Ausbildungs-Erfolg zu sichern. Dabei kooperiert sie mit der Berufsbildenden Schule, den Praktikums-Betrieben und der IHK. Alle Auszubildenden waren während der Ausbildung phasenweise im Praktikum in anderen Betrieben tätig. Und genau in diesen Praktikums-Betrieben haben drei der Auszubildenden sich so bewährt, dass sie eine Anstellungs-Möglichkeit erhalten. Wir freuen uns auch, dass eine Auszubildende mit einer Anschluss-Beschäftigung im Gustav bleibt.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Abschluss-Prüfung und wünschen unseren ehemaligen Auszubildenden alles Gute für die Zukunft!